Consdorfer Bürger gegen Flüchtlinge im Hotel

Kritik auf Info-Versammlung Das Hotel Bon Repos in Scheidgen steht zum Verkauf. Für viel Aufregung sorgte die Ankündigung, es sollte zu einem Flüchtlingsheim werden. Foto: Marc Wilwer Luxemburger Wort 28. September 2022    Volker BINGENHEIMER Rund 80 Bürger diskutierten in Consdorf über ein Hotel, in das Flüchtlinge einziehen wollen. Laut Eigentümer ist davon aber keine Rede ...

Luxemburgs Flüchtlingspolitik / Blau-rote „Kleinkrämer“

Flüchtlingspolitik ist undankbar: Zu den Ursprüngen und Herausforderungen blau-roter Kleinkrämerei. Ein Feature. tageblatt 27. September 2022

Miteinander statt Nebeneinander

Miteinander statt Nebeneinander
Wort 16. September Grosser Beitrag heute im Luxemburger Wort  

„Wir fühlen uns wie Bettler“ 

„Wir fühlen uns wie Bettler“ 
FLÜCHTLINGSSCHICKSAL Daniel Porcedda und Veronika Basok über ihre Erfahrungen 
mit Luxemburger Behörden tageblatt 7.Juni 2022

What’s next for African and Asian war refugees?

IPS JOURNAL Europe   April 8, 2022 What’s next for African and Asian war refugees? African and Asian students who fled the war in Ukraine face not just the racism of Europe’s refugee policy, but also an uncertain educational future Emmanuel Achiri & Hrishabh Sandilya African and Asian students who fled the war in Ukraine face ...

Solidarität und Fragen

Solidarität und Fragen
Die Presse berichtet von Initiativen um Ukrainer unterzubringen Wetten, dass wir es schaffen! tageblatt 2. April 2022 SCHENGEN Gemeinde und freiwillige Helfer renovieren Winzerhaus für ukrainische Flüchtlinge – Einweihung Mitte April   Rundtischgespräch mit Ukrainern:  Tränen des Vaterlandes Luxemburger Wort 2. April 2022 IAHU und LUkraine mobilisieren und bitten um weitere Unterstützung   Laut Gemeindesyndikat ...

L’Europe-forteresse face aux Ukrainiens

L’Europe-forteresse face aux Ukrainiens Le Monde 13 mars 2022 par Philippe Bernard C ela n’a pris que quelques jours. Sous le choc de l’agression russe contre l’Ukraine, les mots pour désigner les femmes et les hommes qui fuient leur pays afin d’échapper au malheur ou à la mort ont radicalement changé. Finie « la crise ...

Droit d’asile

Le Monde 10 mars 2022 Claire Legros Des travaux historiques éclairent la façon dont la mise en œuvre de cette idée, née dans sa version moderne au XVIIe siècle avec celle de la liberté de pensée, s’est souvent heurtée à la souveraineté des Etats. Ces derniers la conjuguent avec leurs intérêts géopolitiques et économiques HISTOIRE ...

Luxemburg bereitet sich auf massiven Flüchtlingsstrom vor

Wort online  9 März 2022 Michèle Gantenbein Stand Mittwoch sind knapp 400 ukrainische Flüchtlinge in einer staatlichen Erstunterkunft untergekommen. 1.119 Personen haben sich laut Immigrationsminister Jean Asselborn (LSAP) bisher bei der Immigrationsbehörde gemeldet. Luxemburg arbeitet mit Hochdruck an der Bereitstellung von Unterkünften für ukrainische Flüchtlinge. Von 800 Betten ist bereits die Hälfte belegt. Die Vorbereitungen ...

« Le passeur est le symptôme de la fermeture des frontières, en aucun cas la cause des mouvements migratoires »

Le Monde 27.12 TRIBUNE  Marie Cosnay, autrice et traductrice; Raphaël Kraftt, journaliste et écrivain Au cliché du passeur véreux profitant de la misère des gens, Marie Cosnay et Raphaël Krafft, auteurs sur les questions de la frontière et des migrations, opposent, dans une tribune au « Monde », l’éloge de figures héroïques capables de nécessaires transgressions et ...