Les frontaliers: mieux les connaître à travers un sondage

Les frontaliers: mieux les connaître à travers un sondage
L’ASTI a fait faire un sondage pour en savoir davantage sur la moitié des actifs au Grand Duché. les résultats du sondage ici la carte blanche de Charles Margue ici le communiqué de l’ASTI ici une vidéo en langue française avec les commentaires sur le sondage de Tommy Klein (Directeur du TNS/ILRES), Charles Margue (membre ...

L’étranger, Mario Lobo/ Sergio Godinho

L'étranger, Mario Lobo/ Sergio Godinho
Intro : Ne me dis pas que tu ne me comprends pas quand les jours tournent au vinaigre ne me dis pas que tu ne t’es jamais senti une force se développer sur tes doigts et la colère monte entre tes dents Ne me dis pas que tu ne me comprends pas Il était fin ...

ASTI Calls for Exceptional Measures to Support Precarious Workers

ASTI, the association for migrant workers in the Grand Duchy, has urged the Luxembourg government to take additional measures aimed at supporting the most precarious workers during the current (COVID-19) coronavirus pandemic. According to ASTI, a crisis situation always weakens those who are in a precarious situation, and the current coronavirus pandemic is no exception. ...

25 mars : ANNULE Conférence : Réfugiés et travail: en Allemagne et au Luxembourg

Intégrer les réfugiés au marché de l’emploi – les cas allemands et luxembourgeois Qui dit réfugié dit migration forcée provoquée presque toujours par des guerres et des persécutions. En tant que sociétés prospères et respectueuses des droits humains, nous avons un devoir d’accueil. Intégrer une population extrêmement hétérogène dans la vie sociale et économique en ...

Eine Hommage an die Putzfrauen

Eine Hommage an die Putzfrauen
Eine Hommage an die Putzfrauen EQUAL CARE DAY Die „Unsichtbaren“ im MittelpunktRobert SchneiderSie sind praktisch unsichtbar, arbeiten immer dann, wenn die Büros noch oder bereits leer sind, sie werden schlecht bezahlt, haben mit Gelenk- und Muskelschmerzen zu kämpfen, machen einen Knochenjob und werden meist wenig respektiert. Ohne die Reinigungskräfte allerdings würde wenig funktionieren. Zum ersten ...

Von Idlib nach Luxemburg – touchpoint

Von Idlib nach Luxemburg - touchpoint
Viele träumen von der Selbständigkeit, für Flüchtlinge ist der Weg dorthin oft beschwerlich- Ein positives Beispiel, auch mit Hilfe von Touchpoint

Der letzte Schliff!

Der letzte Schliff!
Das Restaurant „Chiche“ soll im März erste Gäste in Esch empfangen. Das Restaurant „Chiche“ in der Hauptstadt ist regelmäßig ausgebucht. Das Konzept, Flüchtlingen Arbeit und Kunden leckeres Essen zu bieten, geht mehr als auf – und kommt jetzt nach Esch. Schon im März sollen die ersten Falafel in der Alzettestraße serviert werden. tageblatt 28. Februar ...

Computere fir Integratioun

Computere fir Integratioun
4 Joer scho sammelt d’a.s.b.l. Digital Inclusion al Computeren, mécht si wéi nei a verdeelt se un arem Leit, Flüchtlingen a Lëtzebuerger. RTL telé 25. Februar 2020

Wenn Migranten Unternehmer werden – touchpoint

Wenn Migranten Unternehmer werden - touchpoint
Die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen ist eine gigantische Herausforderung – für Staat und Wirtschaft. Manche Flüchtlinge nehmen ihr Schicksal daher selbst in die Hand und gründen eigene Unternehmen. Aber der Weg dorthin ist steinig, die finanziellen und bürokratischen Hürden sind hoch. Die Vereinigung „Touchpoints“ unterstützt Personen mit anerkanntem internationalen Schutzstatus bei der Gründung einer Firma. Die ...

Travail et cohésion sociale

Travail et cohésion sociale
Un document essentiel publié par le Statec pour nous renseigner sur le monde du travail et la cohésion sociale
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!